• Antikriegshaus im Friedens- und Nagelkreuzzentrum Sievershausen
  • Anstiftung zum Frieden

Unsere Öffnungszeiten:

Während der Bürozeiten:
Mo.-Do. 10.00-15.30
Fr. 12.30-15.30
( 05175/5738
1 info [at] antikriegshaus.de

Die Zeiten für Ausstellungen
und Veranstaltungen können
abweichen

 

Bankverbindung für Spenden

Evangelische Bank eG
IBAN:
DE33 5206 0410 0000 6005 20

BIC: GENODEF1EK1
Inh.: Dokumentationsstätte
Zweck: bitte Spendenzweck
benennen, z.B. "Antikriegshaus"

Samstag, 24. Februar 2024, 17 Uhr

Verleih uns Frieden gnädiglich

Musikalisches Friedensgebet in der St. Martinskirche Sievershausen

Am 24. Februar jährt sich der Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine bereits zum 2. Mal. Ein Ende dieses mörderischen Vorgehens gegen das Nachbarland ist nicht abzusehen. Das Nagelkreuzzentrum Sievershausen lädt aus diesem Anlass am Samstag, 24.2.24, 17 Uhr zu einem musikalischen Friedensgebet viel Musik, Texten und Gemeindeliedern in die St. Martinuskirche Sievershausen ein. Unter dem Titel „Verleih uns Frieden gnädiglich“ singt der Kirchenchor St. Maria aus Sehnde Lieder, Kanons und Chorsätze zum Thema ‚Frieden‘ aus verschiedenen Jahrhunderten. Das Friedensgebet soll auch an den Krieg in Israel und Palästina erinnern und die Bitte um Frieden vertiefen.

 

 

 

 

Der neue für den Februar 2024 ist online

 

 

 

 

 

 

 



Save the Date!

Anlässlich ihres 10jährigen Bestehens hält die STIFTUNG FRIEDEN IST EIN MENSCHENRECHT am 22. März 2024 ein besonderes Event bereit:
David Rauterberg kommt mit dem Rudelsingen in seinen Geburtsort in die 'Kirche seines Vaters' Klaus Rauterberg. Karten gibt es online oder direkt im Büro des Antikriegshauses.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

    

 

 

 

 

   

 
}

 

Frieden lernen
und erleben

 

 Der Friedensort
Antikriegshaus Sievershausen 
ist ein anerkannter Friedensort
der 
Evangelisch-lutherischen
Landeskirche Hannovers